slide1 1920x532

Einladung: Besuch des Ottersdorfer Obstlehrpfad

ObstlehrpfadWann: 15.10.2023 um 14.00 Uhr
Dauer der Führung: ca. 2,5 h
Treffpunkt: Parkplatz Grundschule

Der Kreisverband für Obst, Garten und Landschaft lädt Sie zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein Ottersdorf zu einem Besuch des Ottersdorfer Obstlehrpfades ein. Dabei erfahren Sie allerlei über die Geschichte des Lehrpfads und über die verschiedenen Sorten entlang des Pfades. Einige Obstsorten können auch verkostet werden. Neben Apfel, Birne, Pflaume und Kirschen finden man auch Wildobstarten sowie ein Insektenhotel und ein Sandarium entlang des Rundwegs.

Neugierig geworden?
Dann seien Sie am 15.10. dabei, bei der Wanderung über den Ottersdorfer Obstlehrpfad.
Zum Abschluss der Wanderung bietet der OGV Ottersdorf einen kleinen Imbiss an.

Zur besseren Planung wird um Anmeldung bis zu 08.10.2023 gebeten entweder beim
Kreisverband: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder beim OGV Ottersdorf: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

Einweihung des LOGL-CompetenzCentrum in Bühl am 30.06.2023

CCOGZu einer besonderen Veranstaltung konnte kürzlich Sigrid Erhard Präsidentin des Landesverbands für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V. (LOGL) die Staatssekretärin Sabine Kurtz aus dem Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Bühl begrüßen.
Auf dem Gelände des Wasserwerks Bühl-Balzhofen hatte der Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V. (LOGL) die feierliche Einweihung seines 8. CompetenzCentrums für Obst & Garten (CCOG) abgehalten. Das neue CompetenzCentrum ist Teil des Vereinsheims vom Bezirksimkerverein Bühl und steht im Eigentum der Stadtwerke Bühl.

Im Rahmen ihrer Ansprache wies Staatssekretärin Kurtz darauf hin, wie wichtig es sei auch im ländlichen Raum Anlaufstellen zu schaffen an denen „der Wissens- und Erfahrungsschatz rund um Natur, Obst, Garten und Landschaft weitergegeben und bewahrt“ wird.

Auf die Aufgaben eines CCOG‘s ging Rolf Heinzelmann, Geschäftsführer des LOGL, ein. Er erläuterte, dass das CompetenzCentrum als Multiplikations- und Außenstelle des LOGL, der fachliche und praktische Ansprechpartner in der Region sei. Hierzu wird das CompetenzCentrum vom LOGL in allen auftretenden Fragen einerseits durch die Ausstattung mit Materialien und Infobroschüren sowie andererseits bei der Durchführung von Fachveranstaltungen unterstützt.
Hubert Schnurr dankte in seiner Funktion als 1. Vorsitzender des KOGL, aber auch als Oberbürgermeister der Stadt Bühl, allen Beteiligten für ihr Engagement rund um die Errichtung des neuen CCOG‘s. Er sprach von einer guten Entscheidung das neue Zentrum in Balzhofen anzusiedeln und stellte fest, dass „damit eine Lücke im Mittleren Oberrhein geschlossen wird“. Ganz besonders freue er sich, so Schnurr, dass sich das neue CompetenzCentrum in der Heimatregion der Bühler Frühzwetschge befindet.

Alle Teilnehmenden waren sich einig, dass mit der Eröffnung des CompetenzCentrums im Herzen Mittelbadens die Beratung in den Bereichen Natur, Obst, Garten und Landschaft nunmehr noch gezielter erfolgen könne und sich auch durch die räumliche Nähe zu den Bezirksimkern wertvolle Synergien und Erkenntnisse gewinnen lassen werden.

 

 

 

logo kogl

Kreisverband für Obstbau
Garten und Landschaft Rastatt e.V.
Am Schlossplatz 5
76437 Rastatt
info@kogl-rastatt.de
www.kogl-rastatt.de

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren